SERVIEW CERTIFIEDTOOL

TOOLS » SERVIEW CERTIFIEDTOOL

SERVIEW CERTIFIEDTOOL

TOOLS » SERVIEW CERTIFIEDTOOL

SIAM Broker

Lomnido GmbH
Schönngasse
1020 15-17
Österreich

E-Mail: office@lomnido.com
Telefon: +436602478939
Webadresse: http://www.lomnido.com
Facebook: https://www.facebook.com/Lomnido/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/lomnido/

Lomnido liefert eine Softwarelösung, die Best Practices, Frameworks und Methoden zur Integration nutzt, um (IT)SM Geschäftsprozesse, auch nach SIAM zu konsolidieren und zu optimieren. Der Datenaustausch erfolgt über eine Middleware-Plattform, an die verschiedene Systeme generisch angebunden sind. Dies gewährleistet eine hohe Wiederverwendbarkeit und Skalierbarkeit, da weitere Systeme, Anwendungen und Partner schnell und einfach integriert werden können, und Änderungen ohne großen Aufwand durchgeführt werden können. Lomnido ist als All-in-One-Appliance konzipiert, um optimale Leistung und vereinfachten Betrieb zu gewährleisten. Unsere Mission ist es, unseren Kunden innerhalb von Minuten die Möglichkeit zu geben, selbst Verbindungen herzustellen, um anstehende Geschäftsanforderungen rasch zu erfüllen und IT-Organisationen in ihrer Wandlung reaktiv zu proaktiv zu unterstützen.


Gegründet: 2013

SIAM Broker

zertifizierte Version: V3.4.0

Zertifizierte Kategorie:

Supporting Service Management

Mögliche Lizenzmodelle:

  • k.A.

Mögliche Betreibermodelle:

  • Private Cloud

Verfügbare Sprachen:

  • deutsch
  • englisch

Zertifizierter UseCase:

Allgemeine Management Pactcies:

  • ITIL Supplier Management.
  • Continual improvement


Service-Management-Praktiken:

  • Incident management
  • Service request management
  • Problem management
  • Release management
  • Change control

 

Die Abwicklung der o.g. genannten Practices erfolgt in einem oder mehreren ITSM Tools wo die Ausprägungen der Prozesse abgearbeitet und dokumentiert werden. Die Auftragsübergabe an einen Supplier erfolgt über die elektronischen Schnittstellen zu den eigenen Systemen der Supplier in der Form, dass aufgrund des spezifischen Auftrags im ITSM Tool (z.B. Incident Auftrag) und den Parametern im CI (z.B. hinterlegter Supplier Vertrag) und Zustand des Prozesses (z.B. 3rd Level) das Incident Ticket an den Supplier in Verantwortung elektronisch übergeben wird und dort bis zu Abbarbeitung in der Verantwortung verbleibt und dann an den Consumer des Service zurückgegeben wird. Hier werden elektronisch Ticketzustände, CI Daten, Zeitstempel und Verantwortlichkeiten (Ownership) übergeben, welche zur gegenseitigen Abbarbeitung und Dokumentation in den jeweiligen ITSM Tools notwendig sind.

Konkret ist für die Etablierung der oben genannten vollautomatischen Kommunikation zwischen den ITIL Organisation und den Suppliern folgende Umsetzung durchzuführen:
Der erste Schritt ist das (IT)SM Tool des Subscribers, welcher der Organisator des Servciemanagements ist, an den SIAM Broker anzuschliessen. Die Prozesse bzw. die Prozessübergänge aus den angeschlossenen Tools lösen Transaktionen aus oder erwarten Transaktionen. Der SIAM Broker stellt ein Set an Transaktions-Use-Cases (Transaction Patterns) zur Verfügung,  auf welche diese Prozessübergänge übersetzt werden. Dadurch sind die Prozessübergänge in die spezifische, standardisierte Sprache des Werkzeugs übersetzt. Jedes weitere angeschlossene System (Member), wird ebenfalls auf dieses Modell übersetzt. Somit sind nun beide Tools in der Lage in einer Sprache und in einer Regellogik zu kommunizieren, die nicht für eines der beteiligten Tools spezifisch ist. Das macht die Integration unabhängig von der direkten Toolkommunikation und löst die Komplexitäten von 1:1 Verbindungen auf zu 1:N Verbindungen in Anlehnung an ein SOA Modell.
Dazu müssen die Mechnismen der Interaktion mit dem Supplier bekannt sein und werden entsprechend zur Steuerung abgebildet:
- Supplier je Service/CI (welches Service wird durch welchen Supplier durchgeführt)
- Prozessübergänge zu Supplier (ab wann ist der Supplier zu beauftragen bzw. zu informieren)
- Prozessübergänge von Supplier (ab wann ist die ITIL Organisation zu informieren bzw. die Fertigstellung anzuzeigen)

Nach erfolgter Umsetzung unterstützt das System durch den hohen Automatisierungsgrad den täglichen Betrieb:
- Automatische Sendungsversuche bei Verbindungsfehlern
- Intelligentes Queuing der Transaktionen
- Attachment Handling
- Worklog Handling
- Ticket Store
- Transaction Store
- Watch Store
- Advanced Error & Response Handling für den CSI Prozess

Über die Softwarelösung

Lomnido SIAM Broker ist eine All-in-One Integrationslösung für ITSM Tools, die schnell und kostengünstig interne Applikationen und Systeme sowie externe Servicepartner verbinden kann. Dies ermöglicht die Synchronisierung, Aggregation, Verteilung und Validierung von ITSM-Tickets, die über interne und externe Leistungserbringer verteilt sind, um End-to-End-ITSM-Prozesse und vollständige Transparenz sicherzustellen. Supportdaten werden so sicher, zuverlässig und automatisch mit dem Kunden- und Partnernetzwerk ausgetauscht und die Servicebereitstellung beschleunigt.

Beschreibung der Betriebsmodelle

Die Lösung wird durch Lomnido betrieben. Dies ist unabhängig vom Delivery Modell. Die Betriebsverantwortung liegt bei private Cloud zu 100% bei Lomnido, ebenso bei Cluster Hardware bis auf Strom und Netzwerk. In der Variante virtuelle Appliance ist der Kunde für die Bereitstellung der virtuellen Ressourcen inkl. HA & Backup verantwortlich.  

Beschreibung des Lizenzmodells

Die Lizensierung erfolgt nach angeschlossenen ITSM Tools (Link). Der Subscriber (Link) ist das führende System in der Zusammenarbeit zwischen den ITSM Tools. Der Member (Link) ist ein angeschlossenes ITSM Tool des jeweiligen internen oder externen Leistungserbringers. Die Lizenz ermöglicht zeitlich begrenzt die Nutzung des Produkts (Subscription). Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Die Subscripton beinhaltet die Softwarenutzung, -wartung und darüber hinaus die 24x7 Betriebsführung des Produkts in allen möglichen Liefermodellen.

Support

24x7 Support via Lomnido Serviceportal. Business hours Support per Email.

Schulungen

Online Schulungen, Knowledgebase

Referenzen

Erste Bank Objektmanagement, Uniqa Versicherung, Raiffeisen Technical Services, Spar Business Services, Techniker Krankenkasse (DE), Xevit (DE), OEDIV (DE), Österreichisch Post AG, Signa Holding, ATOS (ex. Unify) (DE), ...

Zurück zur Übersicht

   

Software-Lösungen sind wichtig für die erfolgreiche Umsetzung der Service Management Prozesse in der Praxis. Das richtige Tool stellt sicher, dass die Menschen die Prozesse akzeptieren und anwenden können. Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und absolute Neutralität, wenn es darum geht die richtige ITSM oder PM Softwarelösung zu evaluieren.