FAQ VLC-Trainings

Training »

FAQ VLC-Trainings

Training »

Frequently Asked Questions (FAQ) zu unseren Virtual Live Classroom (VLC)-Trainings

WAS IST EIN VLC-TRAINING DER SERVIEW?

Wir verstehen unter einem VLC-Training ein echtes Live-Training mit einem realen Trainer, der realen Teilnehmern mit Hilfe unseres Workbook-Prinzips® die Inhalte erklärt und schult. Die Teilnehmer nehmen an dem Live-Training zu festgelegten Terminen (Datum und Uhrzeit) über das Internet teil. VLC ist also wie ein Präsenztraining zu verstehen, nur eben online.

WELCHE TRAININGS GIBT ES ALS VLC VARIANTE?

Wir bieten grundsätzlich alle unsere Trainings als eigene VLC-Variante an. Die VLC-Trainings, die wir aktuell als offene Termine anbieten finden Sie hier: www.serview.de/training/virtual-live-classroom-trainings/ Haben Sie Interesse an einem Training, das Sie nicht auf der Webseite finden, wenden Sie sich bitte an:
+49 (0) 6172 17744-60 oder an education@serview.de.

WIE LANGE IM VORAUS MUSS ICH MICH FÜR EIN VLC-TRAINING ANMELDEN?

Sie können sich bis einen Tag vor dem Training anmelden. Bei Anmeldungen kürzer 7 Tagen bis zum Trainingstermin erhalten Sie die Trainingsunterlagen in digitaler Form. Bei Trainings, die in mehr als 7 Tagen stattfinden, können Sie Ihre Trainingsunterlagen auch als Print-Version gegen einen Aufpreis zugesandt bekommen.

WELCHE TECHNISCHEN VORAUSSETZUNGEN SIND ERFORDERLICH?

Um an einem VLC-Training teilnehmen zu können, benötigen Sie eine stabile Internetverbindung (1 Mbps oder schneller), einen PC oder ein Tablet mit aktuellem Internet-Browser und Audiofunktion (Ein- und Ausgabe). Eine Webcam ist nicht zwingend erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auch hier: www.gotomeeting.com/de-de/training/online-training-support

WIE KANN ICH EIN VLC-TRAINING BUCHEN?

Wenn Sie an einem offenen VLC-Training laut unserem Schulungskalender teilnehmen möchten, dann können Sie das Training direkt über unsere Webseite buchen oder sich dort ein Sofortangebot erstellen und uns dieses unterschrieben zusenden. Natürlich können Sie sich auch unter der Rufnummer: +49 (0) 6172 17744-60 für ein Training anmelden oder sich ein spezielles Angebot erstellen lassen.

Für alle Fragen zu Ihrem Inhouse VLC-Training (Corporate-Training) stehen wir Ihnen unter:
+49 (0) 6172 17744-60 von 8.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung.

KOSTET EIN VLC-TRAINING GENAUSO VIEL WIE EIN PRÄSENZTRAINING?

Die Preise für ein VLC-Training sind im Vergleich zu Präsenztrainings günstiger.

WER UNTERRICHTET DIE VLC-TRAININGS?

In allen unseren VLC-Trainings kommen nur eigene, festangestellte und perfekt ausgebildete SERVIEW-Trainer zum Einsatz. Diese Trainer sind zusätzlich auf die Durchführung von VLC-Trainings geschult.

WIE VIELE TEILNEHMER KÖNNEN AN EINEM VLC-TRAINING TEILNEHMEN?

Es können bis zu 20 Teilnehmer an einem VLC-Training teilnehmen. Im Durchschnitt haben in den letzten Jahren 9,6 Teilnehmer pro SERVIEW VLC-Training teilgenommen.

WAS SIND DIE GENERELLEN TRAININGSZEITEN?

Um die Bildschirmarbeitszeit in einem VLC-Training auf ein Minimum zu beschränken, sind die täglich geplanten Trainingszeiten 9.00 – 16.00 Uhr. Alle ca. 60 Minuten finden Erholungspausen statt. Eine Mittagspause von 60 Minuten ist ebenfalls eingeplant.

GIBT ES FÜR VLC-TRAININGS GARANTIETERMINE?

Ja – auch für die VLC-Trainings gibt es auf der SERVIEW-Webseite Garantietermine. Diese Termine sind fest eingeplant, einem SERVIEW Trainer zugewiesen und finden bereits ab der ersten Anmeldung garantiert statt.

WANN UND WIE BEKOMME ICH MEINE TRAININGSUNTERLAGEN?

Die Trainingsunterlagen bekommen Sie rechtzeitig vor dem Training digital als PDF oder auf Wunsch auch als Print-Version zugesandt.

WAS IST ALLES IN DEN TRAININGSUNTERLAGEN ENTHALTEN?

Pro VLC-Training haben wir ein Education-Paket entwickelt. Das digitale Education-Paket besteht immer aus einem Training-Workbook (die eigentliche Unterlage für das Training) und gegebenenfalls aus Zusatzmaterial, wie z.B. Musterprüfungen, Poster, Referencebook (erweiterte Fachinformationen) und Fachliteratur. Das Education-Paket als Print-Version besteht darüber hinaus noch aus einem Kugelschreiber und einem Schreibblock.

WANN UND WIE ERHALTE ICH MEINE ZUGANGSDATEN ZUM VLC-TRAINING?

Sie bekommen rechtzeitig vor dem Training Ihre Zugangsdaten von unserem Training-Management per Mail zugesandt.

WIE KANN ICH TESTEN, OB MEINE TECHNIK FUNKTIONIERT?

Nachdem Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten (Schulungs-ID) von uns per Mail erhalten haben, können Sie mit Hilfe der Trainingssoftware Ihre Technik testen.

WELCHE LERNUMGEBUNG SOLLTE ICH FÜR MEIN VLC-TRAINING SCHAFFEN?

Schaffen Sie sich einen gut belüfteten Platz, an dem Sie in Ruhe und ohne Nebengeräusche an dem VLC-Training per PC oder Tablet teilnehmen können. Am besten setzen Sie sich an einen Schreibtisch, breiten die Trainingsunterlagen vor sich aus, besorgen sich Buntstifte (vier Farben), einen Bleistift, Anspitzer, Radiergummi und einen Textmarker. Sorgen Sie zu guter Letzt für Getränke und vielleicht ein paar Snacks. Achten Sie auch darauf, dass Ihr PC während des Trainings keine Updates durchführt. Hinweis: Zusätzlich empfehlen wir Ihnen die Einwahl in das VLC-Training ca. 15 Minuten vor Beginn, um einen reibungslosen Start zu gewährleisten.

AN WEN WENDE ICH MICH, WENN ICH TECHNISCHE PROBLEME HABE?

Sie können uns unter Rufnummer +49 (0) 6172 17744-40 von 8.00 bis 17.00 Uhr erreichen und haben auch die Möglichkeit, die Hilfe folgender Supportseite zu nutzen: support.logmeininc.com/de/gototraining

WIE KANN ICH ÜBER MEIN MOBILGERÄT AM TRAINING TEILNEHMEN?

Laden Sie zuerst die GoToMeeting App aus dem App Store, Google Play Store oder Windows Store herunter:

Keine Sorge, die App funktioniert gleichermaßen mit GoToMeeting, GoToWebinar und GoToTraining. Sobald Sie die App installiert haben, erfolgt die Teilnahme ähnlich wie von einem Computer aus. Klicken Sie einfach auf die URL in der Einladungs-E-Mail, oder öffnen Sie die App und geben Sie die Sitzungs-ID ein.

Hinweis: Generell ist es möglich auch über ein Smartphone an dem VLC-Training teilzunehmen. Aufgrund der Bildschirmgröße raten wir Ihnen davon ab.

WELCHE SYSTEMVORAUSSETZUNGEN SIND ZUR TEILNAHME AM VLC-TRAINING ERFORDERLICH?

Für PC-User:

  • Internet Explorer 9, Mozilla Firefox 34, Google Chrome 39 (JavaScript aktiviert) oder die neueste Version des jeweiligen Browsers
  • Windows XP, Windows Server 2008 oder neuer
  • Kabelmodem, DSL oder schnellere Internetverbindung (1 Mbps oder schneller)
  • Dual-Core-Prozessor mit 2.4GHz oder schneller mit mindestens 2 GB RAM empfohlen

Für Mac-User:

  • Safari 6, Firefox 34, Google Chrome 39 (JavaScript aktiviert) oder die neueste Version des jeweiligen Browsers
  • Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder neuer
  • Kabelmodem, DSL oder schnellere Internetverbindung (1 Mbps oder schneller)
  • Intel-Prozessor mit mindestens 2 GB RAM oder besser empfohlen

WANN IST DER VIRTUELLE RAUM AM TRAININGSTAG FÜR TEILNEHMER GEÖFFNET?

Der Trainer öffnet den virtuellen Klassenraum immer um 8.45 Uhr und schließt diesen 30 Minuten nach dem Training wieder.

GIBT ES BESTIMMTE VERHALTENSREGELN IM VLC-TRAINING?

Wie in einem Präsenztraining gelten auch im VLC-Training ein paar wichtige Kommunikationsregeln. Hier haben wir für Sie ein paar zusammengestellt:

  • Bitte zuerst melden, wenn Sie etwas sagen möchten. (Digitale Hand heben)
  • Bitte den Text-Chat benutzen, wenn Sie eine Frage haben. (Chat)
  • Bitte eine kurze Information an den Trainer (per Audio oder Chat), wenn Sie gerade nicht ansprechbar sind.
  • Vermeiden Sie Hintergrundgeräusche.

KANN ICH MICH MIT ANDEREN TEILNEHMERN IM TRAINING UNTERHALTEN?

Wie in einem Präsenztraining können Sie sich jederzeit auch mit anderen Teilnehmern unterhalten.

WIE KANN ICH IM VLC-TRAINING FRAGEN STELLEN?

Sie können jederzeit durch Sprechen (Digitales Handheben nicht vergessen) oder mit Hilfe des Chat-Tools Ihre Frage stellen.

KANN DER TRAINER SEHEN, OB ICH DAS TRAINING NOCH VERFOLGE?

Der Trainer kann mit Hilfe der Software sehen, ob die Teilnehmer die Trainings-Software als primäres Fenster auf dem Bildschirm haben.

KÖNNEN ANDERE TEILNEHMER MICH SEHEN BZW. KANN ICH ANDERE TEILNEHMER SEHEN?

Ja, wenn Sie wollen, können Sie Ihr Bild per Webcam dem Trainer und den anderen Teilnehmern übertragen. Dies ist allen anderen Teilnehmern und ebenso dem Trainer möglich.

WAS MACHE ICH, WENN ICH WÄHREND DES TRAININGS TECHNISCHE PROBLEME HABE?

Wenn während des Trainings technische Probleme auftreten, Sie nicht mehr an dem Training teilnehmen können und Sie eine lokale Störung ausschließen konnten (z.B. Störung Ihrer Internetverbindung, Ihr PC ist defekt,...), dann wenden Sie sich bitte an unser Training-Management unter: +49 (0) 6172 17744-40

GIBT ES EINE PRÜFUNGSVORBEREITUNG IM TRAINING?

Immer dann, wenn es für das Training eine offizielle Prüfung gibt, findet auch im VLC-Training eine Prüfungsvorbereitung statt. Die Prüfung selbst absolvieren Sie zeitversetzt nach dem Training online.

WIRD DAS TRAINING AUFGEZEICHNET?

Das komplette Training wird nicht mitgeschnitten. Der Trainer ist aber in der Lage, bestimmte Inhalte des Trainings aufzuzeichnen und nach dem Training den Teilnehmern zur Verfügung zu stellen. Für das Aufzeichnen von Trainingssequenzen benötigt der Trainer aber immer die Zustimmung aller Teilnehmer.

WANN UND WIE LEGE ICH EINE PRÜFUNG AB?

Für VLC-Trainings mit einer offiziellen Prüfung haben Sie die Möglichkeit, gegen Zahlung einer Prüfungsgebühr, die Prüfung zeitversetzt online nach dem Training abzulegen. Jedes Prüfungshaus z.B. PEOPLECERT hat seine eigenen Richtlinien und Vorgehensweisen. Ihr Trainer wird Sie im VLC-Training genau darüber informieren.

WANN BEKOMME ICH MEIN PRÜFUNGSERGEBNIS?

In der Regel bekommen Sie direkt im Anschluss an Ihre Online-Prüfung Ihr Ergebnis.

HABE ICH NACH DEM TRAINING NOCH ZUGANG ZU MEINEN UNTERLAGEN?

Ja, alle Unterlagen, die wir Ihnen per Mail (Digitales Education-Paket) oder per Post (Education-Paket) zugesandt haben, verbleiben bei Ihnen.

Zu den VLC Trainings
hier klicken.