IREB RE@Agile Primer (CPRE) Virtual Live Classroom

Training » IREB » Trainings » IREB RE@Agile Primer (CPRE) Virtual Live Classroom

RE@Agile Primer an einem Ort Ihrer Wahl erlernen. Koffer packen? Vertretung organisieren? Von zu Hause weg? Nicht nötig und trotzdem an einem echten Live-Training teilnehmen und das ganz ohne PowerPoint! - das ist das SERVIEW Virtual Live Classroom Training.

Der RE@Agile Primer vermittelt, wie Methoden und Techniken des Requirement Engineering gewinnbringend in agile Entwicklungsprozesse eingebracht werden können, und wie Techniken aus dem agilen Vorgehen die RE Praxis verbessern können. Das Anforderungsmanagement (Requirement Engineering) kann auf eine langjährig erprobte und etablierte Entwicklungspraxis zurückgreifen. Die großen Herausforderungen im Requirement Engineering heute sind aber zunehmend in agilen Projektwelten hinsichtlich Methodik und Organisationen angesiedelt. Das klassische Anforderungsmanagement wird zunehmend durch agile Projektvorgehensmodelle wie beispielsweise SCRUM. Kanban, SAFe u.v.m. bestimmt. Hier wird das etablierte Anforderungsmanagement zum kontinuierlichen Prozess mit entsprechenden Erwartungen an einer geregelten Kommunikation und entsprechenden Feedbackschleifen.

In diesem Seminar erlernen Sie interaktiv und praxisnah, wie eine gemeinsame Begriffswelt und die zugrundeliegenden Werte und Prinzipien des Requirements Engineerings und der agilen Ansätze sich ergänzen können.

Vorteile:

  • Live-Training mit echtem Trainer
  • Training nach dem SERVIEW Workbook-Prinzip®
  • Digitale Trainingsunterlagen
  • Keine Reisezeit und -kosten
  • Ortsunabhängig
  • Online Prüfung an einem Termin Ihrer Wahl

890 EUR p.P.

zzgl. gesetzl. MwSt.

+ Prüfungsgebühr
185 EUR p.P. zzgl. gesetzl. MwSt.

+ Prüfungsversicherung
39 EUR p.P. zzgl. gesetzl. MwSt.

2 Tage

Preis in CHF anzeigen

Do, 07.01.21 - Fr, 08.01.21
Do, 14.01.21 - Fr, 15.01.21
Do, 11.02.21 - Fr, 12.02.21
Rute L.  
Do, 11.03.21 - Fr, 12.03.21
Rute L.  
Do, 10.06.21 - Fr, 11.06.21
Do, 02.09.21 - Fr, 03.09.21
Rute L.  
Do, 16.12.21 - Fr, 17.12.21
John S.  

Lernziel

In kompakter Form werden wir Ihnen die, auf dem aktuellen Lehrplan des IREB e. V. basierenden Inhalte aus den Bereichen

  • „Motivation und Werte von Agilität und Requirements-Engineering“,
  • „Grundlagen von Requirements-Engineering in einem agilen Kontext“,
  • „Artefakte und Techniken in RE@Agile“ und 
  • „Organisatorische Aspekte von RE@Agile“ vermitteln.

Sie erwerben alle Kenntnisse, welche Sie benötigen, um die RE@Agile Primer Prüfung zu bestehen. Folgende Lernziele werden dabei verfolgt:

  • Synergie von traditionellen Requirements-Engineering Vorgehensweisen und Agilität erkennen
  • Requirements-Engineering Methoden und Techniken in agilen Projekten anpassen und benutzen können
  • Herausforderungen von Agilität in Organisationen erkennen und mögliche Lösungen aus Sicht des Requirements-Engineerings identifizieren
  • Intensive Vorbereitung für die IREB CPRE Prüfung RE@Agile Primer

Im Vorfeld des Trainings empfehlen wir Ihnen, den RE@Agile Primer Lehrplan für Ihr persönliches Selbststudium herunterzuladen. Vorkenntnisse im Requirements-Engineering (z.B. CPRE FL) und in Scrum (z.B. PSM, CSM) sind von Vorteil aber keine Voraussetzung.

Methodik

Das SERVIEW Virtual Live Classroom (VLC) Training stellt eine neue Form des Lernens dar. Sie lernen live und im stetigen Dialog mit einem erfahrenen SERVIEW-Trainer die gesamten Trainingsinhalte des entsprechenden Moduls. Dabei kommt auch das SERVIEW Workbook-Prinzip zum Einsatz. Keine langweilige PowerPoint Präsentation, sondern wie im SERVIEW-Präsenztraining werden die Inhalte mit Ihnen gemeinsam erarbeitet. Dabei stehen Ihnen durch die Verwendung unserer interaktiven Lernplattform und das vorab versendete Education-Paket alle Möglichkeiten eines normalen Trainings zur Verfügung. Melden Sie sich, stellen Sie Fragen, geben Sie dem Trainer ein sofortiges Feedback auf seine Erklärungen - all diese Funktionen bietet Ihnen unsere Plattform. Die Gruppenarbeiten eines Präsenztrainings lösen Sie in separaten Räumen und stellen die Ergebnisse im gesamten Klassenraum vor. Bei Trainings mit Zertifizierung absolvieren Sie die Prüfung flexibel online, dabei haben Sie die Möglichkeit den Prüfungstermin frei zu wählen.

SERVIEW VLC Trainings sind eine neue attraktive Lernvariante und Sie benötigen dafür lediglich einen Arbeitsplatz mit einer stabilen Internetverbindung, einem Headset und einer Webcam. Mit unserem Education-Paket erhalten Sie vorab die Literatur, das Workbook und alle notwendigen Trainingsunterlagen.

(Darstellung des SERVIEW VLC Training)

Trainingsinhalte

Das Training RE@Agile Primer besteht aus unterschiedlichen Inhalten und Aspekten, welche fließend ineinander übergehen. Die Basisstufe spricht alle Personen an, die sich mit den Themen Requirements Engineering und agile Entwicklung befassen. Dies schließt Personen aus dem Projekt- oder IT-Management, Fachexperten, Systemanalytiker und Softwareentwickler sowie Scrum-Teams mit ein.

Die Inspiration zu RE@Agile kommt durch die Sicht von IREB auf agile Werte sowie durch eine agile Sicht auf die Werte des Requirements Engineering. Zum Inhalt gehören Klassifizierung und Beurteilung von Requirements-Engineering-Artefakten und -Techniken im Zusammenhang mit Agilität, agilen Artefakten und Techniken, Requirements Engineering und wesentlichen Prozesselementen in der agilen Produktentwicklung. RE@Agile zeigt die Motivation für die Verwendung agiler Methoden in Entwicklungsprozessen auf.

 Motivation und Mindset

  • Warum agiles Requirements Engineering?
  • Werte und Prinzipien
  • Vor- und Nachteile von agilem RE
  • Typische Fehler und Fallen

 System und Systemkontext abgrenzen

  • System- und Kontextgrenze bestimmen
  • Systemkontext dokumentieren

Grundlagen RE@Agile

  • Agile Methoden im Überblick
  • Scrum als Beispiel agiler Entwicklung
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Rollen „Requirements Engineer“ und „Product Owner“
  • Nutzenorientierte Entwicklung
  • Überprüfung und Anpassung von Lösungen

Artefakte und Techniken in RE@Agile

  • Product Backlog
  • Vision und Ziele
  • Kontextmodellierung
  • Graphische Modellierung von Anforderungen
  • Definition of Done and Ready
  • Akzeptanzkriterien
  • Prototypen und Inkremente
  • Anforderungsdokumentation
  • Anforderungsmanagement

Organisationale Aspekte von RE@Agile

  • Einfluss auf die Organisation
  • Agile Entwicklung in nicht-agilen Organisationen
  • Produkt- vs. Projektgetriebene Organisationen 
  • Rollen des Managements in agilen Organisationen
  • Skalierungsmodelle

Das Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) ist ein Personenzertifikat und richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Requirements Engineering, Business Analyse und Testing. Es erweitert Ihre Fachkenntnisse und hilft Ihnen, beruflich erfolgreicher zu sein. Das Zertifizierungsschema wurde von IREB entwickelt, unabhängige Trainingsanbieter vermitteln die Inhalte und anerkannte Zertifizierer führen die Abschlussprüfungen durch. Alle CPRE-Zertifikate haben unbegrenzte Gültigkeit. Das Zertifizierungskonzept bietet Ihnen maximale Flexibilität in Bezug auf Ihre Vorbereitung. Die Prüfung erfolgt üblicherweise im Anschluss an ein Training. Sie kann aber auch in einem Testcenter zu einem späteren Zeitpunkt abgelegt werden.

Teilnehmer

Ziel der RE@Agile Zertifizierungen von IREB ist die Unterstützung der folgenden Personengruppen: Requirements Engineers, die sich mit agiler Entwicklung befassen und ihre Techniken in dieser Umgebung erfolgreich anwenden möchten.

Requirements Engineers, die etablierten Konzepte und Techniken agiler Ansätze anwenden und ihre Requirements-Engineering-Prozesse verbessern möchten.

Product Owner oder Scrum Master in Scrum Produktentwicklungen Fachkräfte für agile Entwicklungsprozesse, die die Werte und Vorteile des Requirements Engineering in agilen Projekten verstehen möchten.

Fachkräfte für agile Entwicklungsprozesse, welche die agile Entwicklung durch bewährte Requirements-Engineering-Techniken und -Methoden verbessern möchten.

Personen aus verwandten Disziplinen – IT-Manager, Tester, Entwickler, Architekten und andere Vertreter im Bereich der Entwicklung (überwiegend, aber nicht ausschließlich Softwareentwicklung), die verstehen möchten, wie sie Requirements-Engineering- und agile Ansätze in Entwicklungsprozessen erfolgreich kombinieren können.

Voraussetzungen

Sie benötigen keine Vorkenntnisse um am RE@Agile Primer Seminar teilzunehmen. Wir empfehlen jedoch die IREB Foundation vorher absolviert zu haben. Alle notwendigen Inhalte werden Ihnen im Training vermittelt.

Agenda

Das Training startet um 9.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Es gibt ausreichend Pausenzeiten (Kaffeepausen, Mittagspause) während des Trainings.

Prüfungsdetails

Dauer40 Minuten  
Die Online-Prüfung absolvieren Sie an einem Termin Ihrer Wahl nach dem Training.
Fragen22 Multiple Choice Fragen
Weitere Infos Um die Prüfung zu bestehen müssen Sie 70% der Punkte erreichen.
Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.
PrüfungssprachenDeutsch und Englisch
PrüfungsinstitutLizensierte Zertifizierungsstelle

Dieses Training ermöglicht Ihnen

Im Anschluss an das Training möchten Sie neue Fertigkeiten und Kenntnisse besitzen.
Das IREB Training von SERVIEW ermöglicht Ihnen folgendes:

  • Sie können Requirements Engineering in der Praxis grundlegend anwenden.
  • Sie kennen die Fallstricke der menschlichen Kommunikation und können dies in Ihrer Arbeit als Requirements Engineer berücksichtigen.
  • Sie haben einen Überblick über verschiedene Dokumentationsformen gewonnen und können so in Ihren Vorhaben optimiert vorgehen.
  • Sie kennen die wichtigsten Aspekte einer professionellen Anforderungsverwaltung.
  • Sie sind zertifizierter IREB® Certified Professional for Requirements Engineering 
Rated 4.5/5 based on 2 customer reviews
IREB RE@Agile Primer (CPRE) Virtual Live Classroom

1A Training von einer sehr kompetenten, erfahrenen und fachlich diversifizierten Schulungsleiterin 03.04.2020

Die von IREB@Agile bereitsgestellten Schulungsinhalte wurden fachlich klar und präzise inklusive darüber hinausgehendem Kontextwissen vermittelt. Simultan hat Frau Lopez die Zusammenhänge einzelner Bausteine und Schlungselemente verständlich beigebracht und durch die ganze Schulung hinweg einen roten Faden bewahrt. Top Coach, gerne wieder!! Feedback an IREB (auch wenn es hier vermutlich deplatziert ist): Der Reifegrad von IREB@Agile ist noch "infantil" und müsste seitens IREB noch weiter ausgearbeitet werden. Insbesondere fehlen mir hier über allgemeingültige "Verfahrensvorgehensrichtlinien" hinausgehende Konzepte, die Synergien aus beiden Welten (IREB & Agile) klarer und effektiver kombinieren, kommunizieren und somit praktikabler für die Praxis machen.
Rated 4.5/5 based on 2 customer reviews
IREB RE@Agile Primer (CPRE) Virtual Live Classroom

Digital und kompetent 03.04.2020

Zunächst ein dickes Lob dafür, dass Serview auch digitale Formate für Schulungen anbietet! Rute Lopes hat das Training sehr kompetent, anschaulich und verständlich durchgeführt. Besonders gut konnte man mit ihr die Inhalte über die dargebotenen Lernmaterialien hinaus diskutieren und die Beispiele kritisch hinterfragen. Von den Inhalten des Seminars hätte ich mir gewünscht, dass die Ebene der Organisation und der einzelnen Rollen noch feiner herausgearbeitet worden wären. Zu den Inhalten und dem Lernmaterial ist außerdem zu sagen, dass es zT schien, als ob zu sehr die Sichtweise einer klassischen RE Welt eingenommen wurde und manche Aussagen über das Vorgehen in Scrum noch nicht ganz ausgereift sind. Hier hätte ich mir ein ausgewogeneres Einnehmen der Perspektiven gewünscht.

Inhouse Trainings

Wir bieten Ihnen alle Trainings gerne auch als maßgeschneiderte und persönliche Inhouse-Variante an. Sie entscheiden wann, wo und in welchem Umfang. Weitere Informationen gibt es hier.

Webinare - mehr Wissen

Informieren Sie sich mit unseren regelmäßigen Webinaren über aktuelle Themen und Entwicklungen sowie neue Herausforderungen und Problemstellungen. Mehr Informationen finden Sie hier.