Alles über PeopleCert

Der Global Leader für Global Best Practices

PeopleCert ist ein globales Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Prüfungen und Zertifizierungen in verschiedenen Bereichen, einschließlich IT und Sprachen, spezialisiert hat. Die Firma wurde mit dem Ziel gegründet, die Kompetenzen und Qualifikationen von Einzelpersonen weltweit zu zertifizieren und zu fördern, um deren Karriereentwicklung und beruflichen Erfolg zu unterstützen.

Seit seiner Gründung hat PeopleCert eine führende Rolle in der Zertifizierungsindustrie eingenommen, indem es innovative Prüfungs- und Zertifizierungslösungen anbietet, die auf modernster Technologie und strengen Qualitätsstandards basieren. PeopleCert arbeitet eng mit Bildungsinstitutionen, Regierungen und Unternehmen zusammen, um maßgeschneiderte Zertifizierungsprogramme zu entwickeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten sind.

Der Behüter von ITIL, PRINCE2 & Co.

Das Unternehmen ist besonders bekannt für seine Rolle bei der Verwaltung und Durchführung von ITIL- und PRINCE2-Zertifizierungen, zwei der weltweit führenden Rahmenwerke für IT-Service-Management bzw. Projektmanagement. Diese Zertifizierungen gelten als Goldstandard in ihren jeweiligen Bereichen und haben dazu beigetragen, die Karrieren von Millionen von IT- und Projektmanagement-Profis weltweit voranzutreiben.

PeopleCert hat seine Präsenz stetig erweitert und bietet heute Prüfungen in mehr als 200 Ländern an, unterstützt durch ein umfangreiches Netzwerk von Testzentren und die Möglichkeit, Prüfungen online abzulegen. Dieser globale Ansatz hat es Menschen aus aller Welt ermöglicht, anerkannte Qualifikationen zu erwerben und ihre beruflichen Chancen zu verbessern.

Durch die ständige Weiterentwicklung seiner Technologieplattform und Prüfungsprozesse strebt PeopleCert danach, den Zertifizierungsprozess so zugänglich, effizient und benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Die Firma legt großen Wert auf Integrität und Fairness bei der Bewertung der Kompetenzen und setzt sich für höchste Standards in der Prüfungsverwaltung ein.

Insgesamt repräsentiert PeopleCert das Engagement für lebenslanges Lernen und berufliche Entwicklung. Durch seine Zertifizierungsprogramme trägt das Unternehmen dazu bei, die Kompetenz und Effektivität von Fachkräften weltweit zu steigern, was letztlich zu einer produktiveren und innovativeren globalen Wirtschaft beiträgt.

Das Familienunternehmen von Weltformat

PeopleCert hat seine Wurzeln in Griechenland, wo es auch gegründet wurde. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung zu einem weltweit führenden Anbieter in der Prüfungs- und Zertifizierungsbranche entwickelt, wobei es seine globalen Aktivitäten von mehreren Standorten aus verwaltet.

PeopleCert ist ein privat geführtes Unternehmen, das von seinem Gründer und CEO Byron Nicolaides geleitet wird. Nicolaides hat PeopleCert von Anfang an geführt und war maßgeblich an der Ausrichtung, Expansion und dem Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Als privat geführtes Unternehmen veröffentlicht PeopleCert keine detaillierten Informationen über seine Eigentumsverhältnisse oder die genaue Struktur seiner Anteilseigner. Es ist jedoch bekannt, dass das Unternehmen stark auf Wachstum und Expansion ausgerichtet ist, mit einer klaren Vision, die Rolle der Zertifizierung in der beruflichen und persönlichen Entwicklung von Menschen weltweit zu stärken.

Der endgültigte Durchbruch

Die Übernahme von AXELOS durch PeopleCert ist ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte beider Unternehmen. AXELOS wurde ursprünglich als Joint Venture zwischen dem britischen Cabinet Office und Capita PLC gegründet, um eine Reihe von Best-Practice-Methodologien zu verwalten, darunter prominente und weltweit anerkannte Rahmenwerke wie ITIL (für IT-Service-Management) und PRINCE2 (für Projektmanagement).

PeopleCert hatte bereits eine enge Beziehung zu AXELOS, bevor es die Firma übernahm. Es war der exklusive Prüfungsinstitutspartner für AXELOS-Zertifizierungen, was bedeutete, dass PeopleCert für die Durchführung der Prüfungen und die Ausstellung der Zertifikate für ITIL, PRINCE2 und andere AXELOS-Qualifikationen verantwortlich war. Diese Partnerschaft stellte PeopleCert an die Spitze der Anbieter von Zertifizierungsprüfungen für professionelle Best-Practice-Methodologien.

Die Übernahme von AXELOS durch PeopleCert, die offiziell bekannt gegeben wurde, verstärkte PeopleCerts Position als führender Anbieter von Zertifizierungen und Prüfungen im Bereich der beruflichen Best Practices und Methodologien. Durch diesen Schritt konnte PeopleCert sein Angebot an Zertifizierungen und Schulungen erweitern, die Effizienz der Zertifizierungsprozesse verbessern und sein Engagement für die Förderung von Best Practices in verschiedenen professionellen Bereichen weltweit vertiefen.

Diese Übernahme symbolisiert auch die Ambitionen von PeopleCert, sein Portfolio an Qualifikationen und Dienstleistungen zu erweitern und seine globale Präsenz zu stärken. Es zeigt auch das Engagement des Unternehmens für die Bereitstellung hochwertiger Bildungs- und Zertifizierungslösungen, die die Anforderungen und Herausforderungen von Fachleuten in einer sich ständig verändernden Arbeitswelt adressieren.

Die Schlüsselfigur Byron Nicolaides 

Byron Nicolaides, der Gründer und CEO von PeopleCert, ist eine der Schlüsselfiguren im Unternehmen, bekannt für seine visionäre Führung und sein Engagement für Innovation und Exzellenz im Bereich der beruflichen Zertifizierungen. Unter seiner Führung hat PeopleCert eine signifikante Expansion erfahren, vor allem durch strategische Partnerschaften, Akquisitionen und die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Das Accredited Training Organization (ATO) Programm von PeopleCert

Das Accredited Training Organization (ATO) Programm von PeopleCert ist eine Initiative, die darauf abzielt, Bildungsanbieter zu akkreditieren und zu zertifizieren, sodass nur sie offizielle Trainingskurse für PeopleCert-Zertifizierungen anbieten können. Dieses Programm ist ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von PeopleCert, hochwertige Bildung und Zertifizierungsmöglichkeiten weltweit zugänglich zu machen. Hier sind einige Schlüsselaspekte des ATO-Programms:

Ziel und Zweck

Das ATO-Programm ermöglicht es Bildungseinrichtungen, Trainingsanbietern und Beratungsunternehmen, offiziell anerkannte Kurse zu Themen wie ITIL®, PRINCE2®, Lean Six Sigma, und vielen anderen Best-Practice-Frameworks anzubieten. Diese Akkreditierung signalisiert, dass der Anbieter die hohen Qualitätsstandards und Anforderungen von PeopleCert erfüllt, um ein effektives und wertvolles Lernerlebnis zu bieten.

Akkreditierungsprozess

Der Prozess zur Erreichung des ATO-Status umfasst in der Regel eine Bewertung der Lehrpläne, Lehrmethoden und Trainerqualifikationen des Anbieters. PeopleCert stellt sicher, dass die angebotenen Kurse den offiziellen Lehrplänen entsprechen und dass die Trainer über die notwendigen Zertifizierungen und das Fachwissen verfügen, um die Inhalte effektiv zu vermitteln.

Vorteile für ATOs

Als akkreditierte Trainingsorganisation profitieren Anbieter von der Anerkennung durch PeopleCert, einem weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen. Sie erhalten Zugang zu offiziellen Lehrmaterialien, Marketingunterstützung und können ihre Kurse einem globalen Publikum anbieten. Außerdem stärkt der ATO-Status ihre Glaubwürdigkeit und kann ihnen helfen, sich von Wettbewerbern abzuheben.

Vorteile für Lernende

Für Lernende bietet das ATO-Programm Sicherheit in Bezug auf die Qualität und Relevanz der Ausbildung. Kurse von akkreditierten Anbietern folgen den neuesten Lehrplänen und werden von qualifizierten Trainern durchgeführt. Teilnehmer können sicher sein, dass sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um die offiziellen PeopleCert-Prüfungen erfolgreich zu absolvieren und ihre berufliche Entwicklung voranzutreiben.

Kontinuierliche Qualitätssicherung

PeopleCert überwacht und überprüft regelmäßig die Leistung der akkreditierten Trainingsorganisationen, um sicherzustellen, dass sie weiterhin den hohen Standards des Programms entsprechen. Dies kann regelmäßige Audits, Feedback-Sammlungen von Kursteilnehmern und die Überprüfung der Erfolgsquoten bei den Zertifizierungsprüfungen umfassen.

Das ATO-Programm von PeopleCert ist ein zentrales Element seiner Bemühungen, Bildung und professionelle Entwicklung weltweit zu fördern. Es unterstützt die Mission des Unternehmens, die Kompetenzen von Fachleuten zu validieren und zu zertifizieren, indem es sicherstellt, dass die Ausbildung, die sie erhalten, von höchster Qualität ist.

SERVIEW, der ATO mit Platin-Status

PeopleCert klassifiziert seine akkreditierten Trainingsorganisationen (ATOs) nach verschiedenen Stufen, um deren Engagement, Qualität und Erfolg bei der Bereitstellung von Schulungen und Zertifizierungen anzuerkennen. Die höchste Stufe ist der Platin-Status, der einige der höchsten Standards in Bezug auf Leistung, Kundenzufriedenheit und Beitrag zur Verbreitung von Best Practices darstellt. Die ATOs, die diesen Status erreichen (z. B. SERVIEW), haben in der Regel ein hohes Maß an Expertise, umfassende Erfahrung und eine starke Erfolgsbilanz in der Durchführung von Schulungen.

Die spezifischen ATOs, die zu einem bestimmten Zeitpunkt den Platin-Status innehaben, können sich jedoch ändern, da PeopleCert regelmäßig die Leistung und die Standards seiner akkreditierten Partner überprüft. Darüber hinaus können neue Organisationen diesen Status erreichen, während andere ihn möglicherweise nicht beibehalten, je nachdem, wie sie den festgelegten Kriterien und Anforderungen gerecht werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Platin-Status ein Indikator für hohe Standards in der Bereitstellung von Bildungsprogrammen und die Zufriedenheit von Kursteilnehmern ist, was potenziellen Kandidaten hilft, vertrauenswürdige und leistungsfähige Anbieter für ihre Zertifizierungsbedürfnisse zu identifizieren.

Der Anspruch der fälschungssicheren Prüfungen

Die Prüfungsabnahme bei PeopleCert ist bekannt für ihre Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und den Einsatz moderner Technologien, um Kandidaten weltweit Zugang zu Zertifizierungen zu ermöglichen. Hier sind einige Kernpunkte, die das Prüfungserlebnis bei PeopleCert auszeichnen:

Online-Proctored Exams

PeopleCert bietet Online-Proctored (überwachte) Prüfungen an, was bedeutet, dass Kandidaten ihre Prüfungen von praktisch jedem Ort aus ablegen können, solange sie über eine stabile Internetverbindung, einen Computer mit Webcam und die notwendige Privatsphäre verfügen. Diese Flexibilität ist besonders vorteilhaft für Berufstätige und Personen, die sich in abgelegenen Gebieten befinden.

Technologie und Sicherheit

Für die Überwachung der Prüfungen setzt PeopleCert auf fortschrittliche Technologien, die eine sichere und faire Prüfungsumgebung gewährleisten. Dazu gehören Identitätsverifizierung, Überwachung durch Live-Proktoren und spezielle Software, die unerlaubte Handlungen oder Materialien erkennt. Diese Maßnahmen stellen sicher, dass die Integrität der Prüfung und der Wert der Zertifizierung aufrechterhalten werden.

Breites Spektrum an Zertifizierungen

PeopleCert verwaltet ein breites Spektrum an Zertifizierungen, insbesondere in Bereichen wie IT-Service-Management (z. B. ITIL®), Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement (z. B. PRINCE2®, MSP®) sowie verschiedene andere Best-Practice- und Sprachzertifizierungen. Diese Vielfalt macht PeopleCert zu einer zentralen Anlaufstelle für Fachleute, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten offiziell anerkennen lassen möchten.

Kundenunterstützung und Ressourcen

PeopleCert bietet umfangreiche Unterstützung und Ressourcen für Kandidaten vor, während und nach der Prüfung. Dazu gehören detaillierte Anleitungen zur Prüfungsvorbereitung, FAQ-Sektionen auf ihrer Website und ein Kundensupport-Team, das bei technischen oder administrativen Fragen hilft. Diese Unterstützung ist darauf ausgerichtet, den Prüfungsprozess so reibungslos und stressfrei wie möglich zu gestalten.

Nachhaltigkeit und Innovation

Das Unternehmen legt Wert auf Nachhaltigkeit und Innovation, sowohl in Bezug auf seine Prüfungsplattform als auch auf die angebotenen Inhalte. PeopleCert passt seine Zertifizierungsprogramme regelmäßig an, um sie aktuell zu halten und sicherzustellen, dass sie die sich entwickelnden Bedürfnisse des Marktes und der Fachleute widerspiegeln.

Insgesamt steht PeopleCert für einen modernen, zugänglichen und sicheren Ansatz zur Prüfungsabnahme, der die Bedürfnisse von Kandidaten und Organisationen weltweit berücksichtigt. Ihre Innovationen in der Online-Prüfungsabnahme haben dazu beigetragen, Standards in der Zertifizierungsbranche zu setzen und den Zugang zu professionellen Qualifikationen erheblich zu erweitern.

Die "Prüfungsversicherung" Take2 von PeopleCert

Der "Take2"-Prüfungsversicherung ist eine innovative Option, die von PeopleCert für viele seiner Prüfungen angeboten wird. Dieses Angebot ermöglicht Kandidaten, die bei ihrem ersten Prüfungsversuch nicht erfolgreich sind, eine zweite Chance zu nutzen, die Prüfung erneut abzulegen. Die Idee dahinter ist, den Druck zu verringern und den Kandidaten mehr Sicherheit zu geben, indem ihnen eine kostengünstige Möglichkeit zur Wiederholung der Prüfung angeboten wird, ohne dass sie den vollen Preis für einen erneuten Prüfungsversuch zahlen müssen.

Wie funktioniert Take2?

  • Beim Buchen der Prüfung: Kandidaten müssen die Take2-Option zum Zeitpunkt der ursprünglichen Prüfungsbuchung erwerben. Es handelt sich um eine Vorauszahlung für die Möglichkeit, die Prüfung erneut abzulegen, sollte der erste Versuch nicht erfolgreich sein.
  • Nach dem ersten Prüfungsversuch: Wenn ein Kandidat die Prüfung beim ersten Mal nicht besteht, wird ihm automatisch die Möglichkeit geboten, die Prüfung ein zweites Mal abzulegen. Der Wiederholungstest kann innerhalb eines festgelegten Zeitraums nach Bekanntgabe der Ergebnisse des ersten Versuchs in Anspruch genommen werden.
  • Flexibilität und Vorbereitungszeit: Die Take2-Option gibt den Kandidaten zusätzliche Zeit zur Vorbereitung und die Flexibilität, den Wiederholungstest zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl abzulegen, der innerhalb des verfügbaren Zeitrahmens liegt.

Vorteile von Take2

  • Kosteneffizienz: Die Take2-Option ist deutlich günstiger als die vollständige Gebühr für eine erneute Prüfungsanmeldung, was sie zu einer attraktiven Wahl für Kandidaten macht, die sich zusätzliche Sicherheit wünschen.
  • Stressreduktion: Das Wissen, dass eine zweite Chance verfügbar ist, kann den Prüfungsdruck für Kandidaten erheblich reduzieren und ihnen ermöglichen, entspannter in die Prüfung zu gehen.
  • Erhöhte Erfolgschancen: Mit der Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen und sich besser vorzubereiten, steigen die Chancen, beim zweiten Anlauf erfolgreich zu sein.

Take2 ist ein Beispiel für PeopleCerts Engagement, innovative Lösungen anzubieten, die den Bedürfnissen von Kandidaten weltweit entsprechen und ihnen helfen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

Das Unternehmen mit Werten

PeopleCert zeichnet sich nicht nur durch seine Rolle in der Zertifizierungsbranche aus, sondern auch durch seine Unternehmenskultur und seinen Ansatz gegenüber den Mitarbeitenden und der Gemeinschaft. Das Unternehmen legt großen Wert auf Diversität, Inklusion und die Förderung eines unterstützenden Arbeitsumfeldes, in dem Talente aus verschiedenen Hintergründen gedeihen und zur gemeinsamen Vision beitragen können.

Einige Schlüsselaspekte, die PeopleCert und seine Beziehung zu Menschen auszeichnen, umfassen:

Engagement für Bildung und Entwicklung

PeopleCert ist tief in der Überzeugung verwurzelt, dass Bildung der Schlüssel zur persönlichen und beruflichen Entwicklung ist. Dies spiegelt sich in ihrer Mission wider, durch Zertifizierungen und Qualifikationen lebenslanges Lernen zu fördern. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Ressourcen und Unterstützung für diejenigen, die sich auf ihre Prüfungen vorbereiten, was zeigt, dass ihr Engagement über die reine Prüfungsverwaltung hinausgeht.

Fokus auf Technologie und Innovation

Das Unternehmen investiert kontinuierlich in Technologie, um den Zertifizierungsprozess zu verbessern und zugänglicher zu machen. Dazu gehört die Nutzung von Online-Prüfungssystemen, die es Kandidaten ermöglichen, Prüfungen bequem von zu Hause aus abzulegen, sowie die Entwicklung von Plattformen, die eine reibungslose Verwaltung des Lern- und Zertifizierungsprozesses unterstützen.

Soziale Verantwortung

PeopleCert nimmt seine soziale Verantwortung ernst und engagiert sich in verschiedenen Initiativen, die Bildungszugang und berufliche Entwicklung in unterversorgten Gemeinschaften unterstützen. Dieses Engagement für soziale Verantwortung zeigt, dass das Unternehmen bestrebt ist, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen und Bildungschancen für alle zu fördern.

Mitarbeiterorientierung

PeopleCert ist bekannt für seine positive und mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur. Das Unternehmen legt Wert auf die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter, bietet regelmäßige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und fördert eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung. Eine offene und inklusive Kommunikation wird großgeschrieben, um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Mitarbeitenden wertgeschätzt und motiviert fühlen.

Globale Gemeinschaft

Mit einer Präsenz in über 200 Ländern ist PeopleCert Teil einer globalen Gemeinschaft. Das Unternehmen versteht und schätzt die Vielfalt dieser globalen Reichweite sowohl in Bezug auf die Menschen, die es zertifiziert, als auch die Mitarbeiter, die aus verschiedenen Kulturen und Hintergründen kommen. Diese globale Perspektive bereichert das Unternehmen und fördert ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Herausforderungen von Fachkräften weltweit.

Insgesamt reflektiert PeopleCert durch sein Engagement für Qualität, Innovation, soziale Verantwortung und Mitarbeiterentwicklung seine Anerkennung der Bedeutung von Menschen – sei es in der Rolle von Kandidaten, Mitarbeitenden oder Partnern – für den Erfolg und die positive Wirkung des Unternehmens in der Welt.

 

Michael Kresse, Inhaber
„Wir sind nicht nur strategischer Partner, sondern auch freundschaftlich mit PeopleCert verbunden.“