Ihr Weg zur Scrum Zertifizierung

Sie wollen wissen, welche Scrum-Zertifizierung Sie benötigen, um im erfolgreichsten agilen Framework erfolgreich zu sein? Dann sind Sie hier richtig! Scrum kennt drei verschiedene Rollen, die Sie vor ganz unterschiedliche Herausforderungen stellen. Dabei sind offizielle Zertifikate für zwei davon besonders entscheidend: für den Scrum Master und den Product Owner.

Zu den Trainings

Der Scrum Master: Wegbereiter und Coach

Als Scrum Master ist es Ihre Aufgabe, dass Scrum effektiv funktioniert. Daher gibt es eine Fülle hilfreicher Scrum Master-Zertifizierungen, um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen. Sie sind eine dienende Führungskraft (Servant Leader) und stehen Ihrem Scrum Team wie auch dem gesamten Unternehmen bei der Implementierung und Umsetzung von Scrum zur Seite. Sie unterstützen die Developer, sich selbst zu organisieren und hochwertige, die Ansprüche erfüllende Arbeit zu leisten. Auch ist es Ihre Aufgabe, etwaige Hindernisse – fachlicher, struktureller wie auch persönlicher Art – auszuräumen und für eine positives, produktives Mindset zu sorgen. Nicht zuletzt helfen Sie dem Product Owner dabei, passende Techniken zum Finden der von ihm geforderten Definitionen zu entwickeln. Zudem können und sollten Sie aus Ihrer Position heraus die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten und den Stakeholdern gewinnbringend fördern.

All diese unterschiedlichen Aufgaben verlangen dem Scrum Master eine Fülle von Kenntnissen und Fertigkeiten ab. Mit einem Scrum Master-Training legen Sie den Grundstein Ihrer Karriere. Anschließend daran erlangen Sie nach Ihrer Wahl die PSM1-Zertifizierung der scrum.org oder das SM1-Zertifikat der PeopleCert. Dies sind die grundlegenden Scrum Master-Zertifizierungen.

Auf Ihrem weiteren Weg ist die PSM2-Qualifizierung der scrum.org von großem Wert. Hier vertiefen Sie Ihr Können und erfahren mehr zum Umgang mit komplexen Hindernissen Außerdem erlernen Sie fortgeschrittene Kollaborationstechniken und erlangen ein tiefgehendes Verständnis für verschiedene Sichtweisen auf Scrum innerhalb und außerhalb Ihres Teams.

Weiterführend sind die Qualifizierungen Scrum mit Kanban (PSK) sowie Scrum mit Nexus (SPS) von Vorteil. Kanban hilft Ihnen und Ihrem Team, den Arbeitsdurchsatz und die Effizienz stetig zu verbessern. Nexus hingegen ist besonders interessant, wenn Sie mehrere Scrum Teams miteinander verknüpfen und zielsicher koordinieren wollen. Alternativ zu Nexus können Sie natürlich auch SAFe® als Framework wählen, um Scrum erfolgreich zu skalieren.

Wollen Sie darüber hinaus weitere Techniken erlernen, um Ihrem Scrum Team neue Impulse zu geben, bietet sich eine Schulung im Design Thinking an. In Ihrem Alltag als Führungskraft sind zudem OKR-Kenntnisse überaus hilfreich, um Ihr Team authentisch und nachhaltig zu motivieren.

Mit SERVIEW können Sie alle relevanten Schulungen direkt vor Ort absolvieren, oder sie im Live Online erleben, um Ihre Scrum Master-Zertifizierung online zu erlangen.

Der Product Owner: Herrscher über das Backlog

Entscheiden Sie sich für einen Weg als Product Owner, so zählt das Backlog-Management zu Ihren vornehmlichen Werkzeugen, um den Wert des entstehenden Produkts zu maximieren. Welche Features vom Scrum Team angegangen werden und in welcher Reihenfolge, obliegt ganz Ihrer Entscheidung. Damit Sie sicherstellen können, dass Produkt-Ziele und Backlog-Einträge jederzeit transparent und sichtbar sind sowie von allen Beteiligten verstanden werden, liegt Ihre Schlüsselqualifikation in einer einwandfreien, präzisen Kommunikation.

Für den Wert des Produkts sind Sie ergebnisverantwortlich – damit haben Sie maßgebliche Entscheidungsgewalt und tragen die entsprechende Verantwortung. Ein zielorientierter Product Owner-Kurs sowie die PSPO1-Zertifizierung der scrum.org bereiten Sie umfänglich auf diese Rolle vor. Hier erlernen Sie nicht nur die Grundlagen von Scrum, sondern erhalten auch tiefe Einblicke in erfolgreiche Methoden zur Priorisierung und Aufwandsschätzung. Mit einer solchen Scrum Product Owner-Zertifizierung steht Ihrer Karriere als „Backlogherrscher“ und vollwertiges Teammitglied nichts mehr im Wege.

Darüber hinaus ist es möglich, weiterführende Techniken und Kenntnisse in einer PSPO2-Schulung zu erlangen. Haben Sie an diesem Fortgeschrittenenkurs Interesse, sprechen Sie uns gerne direkt an.

Welche SCRUM Zertifizierung ist die Richtige für mich?

Anklicken zum Vergrößern

Scrum Zertifizierung


Sie wollen wissen, welche Zertifizierung Sie benötigen, um im Scrum Framework erfolgreich zu sein? Dann sind Sie hier richtig!

Kennen Sie schon unseren Agile Coach?