Was ist ein Scrum Master? Aufgaben, Fähigkeiten, Kompetenzen

Für agile Projekte ist er unverzichtbar: Der Scrum Master behält den Überblick über alle Vorgänge. Aber was macht ein Scrum Master genau? Erfahren Sie hier, was ein Scrum Master ist, welche Aufgaben damit einhergehen, welche Kompetenzen für diese Position erforderlich sind und ob Sie eine Zertifizierung benötigen.

Der Scrum Master als Botschafter und Servant Leader

Der Scrum Master unterstützt die Einführung und Umsetzung agiler Arbeitsprozesse nach der Scrum-Methode. Dabei übernimmt er die Rolle eines Lehrers und Botschafters für die Prinzipien und Regeln des Scrum-Frameworks. Besonders Teams, die neu mit Scrum arbeiten, sind oft noch nicht vollständig vertraut mit der agilen Denkweise. Es obliegt dem Scrum Master, das Team mit Scrum vertraut zu machen und alle Beteiligten für diese Methode zu begeistern.

Der Scrum Master leitet das Scrum Team, nimmt jedoch keine traditionelle Führungsrolle ein. Stattdessen fungiert er als „dienender Anführer“, der sich vollständig dem Wohl der anderen verschreibt. Er unterstützt das Team bei der Selbstorganisation und hilft den Mitgliedern, persönlich zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

Was ist ein Scrum Master genau?

Ein Scrum Master ist Problemlöser, Prozessoptimierer & Mentor in einer Person. Eine weitere Aufgabe des Scrum Masters besteht darin, Meetings wie Sprint Planning oder Daily Scrum zu moderieren und Besprechungen zur Nachbereitung von Projekten durchzuführen – sogenannte Retrospektiven. In diesen Rückblicken bewerten die Teilnehmer die positiven und negativen Aspekte und erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten zur Verbesserung. Der Scrum Master agiert hier als Unterstützer und Moderator, um eine effektive Kommunikation innerhalb des Teams sicherzustellen. Scrum Master greifen nicht in den Inhalt der Projekte ein, sondern konzentrieren sich auf die Optimierung der Prozesse.

Was macht ein Scrum Master außerdem? Eine weitere Aufgabe des Scrum Masters ist es, als Ansprechpartner bei zwischenmenschlichen und organisatorischen Problemen innerhalb und außerhalb des Teams zu fungieren. Er beseitigt interne und externe Hindernisse, um dem Team die Arbeit zu erleichtern und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Beispielsweise hält er ungeeignete Aufgaben vom Scrum Team fern, damit dieses fokussiert und ungestört arbeiten kann.

Nicht zuletzt fungiert der Scrum Master immer als Coach und Mentor. Er unterstützt das Team dabei, sich selbst zu organisieren und bietet Hilfe zur Selbsthilfe an.

Vermittler zwischen den Beteiligten: Eine weitere Rolle des Scrum Masters

Die Zusammenarbeit des Scrum Masters beschränkt sich nicht nur auf das Entwicklerteam. Es gehört auch zu seinen Aufgaben, den Product Owner zu unterstützen. Obwohl er nicht direkt in operative Aufgaben eingreift, hilft der Scrum Master bei der Auswahl von Techniken zur klaren Definition des Produktziels. Zudem erarbeitet er zusammen mit dem Product Owner Methoden für das Management des Product Backlogs. Bei Konflikten, die vom Produktbesitzer und dem Entwicklungsteam nicht gemeinsam gelöst werden können, vermittelt der Scrum Master zwischen den beiden Parteien.

Hier noch einmal zusammenfassend die wichtigsten Aufgaben im Kurzüberblick:

Was ist ein Scrum Master und was macht er?

  • Moderiert Meetings
  • Macht Teammitglieder mit Scrum vertraut
  • Ist ein „dienender Anführer“ (Servant Leader)
  • Agiert nicht inhaltlich
  • Problemlöser
  • Prozessoptimierer
  • Vermittler
  • Coach und Mentor
  • „Beschützt“ das Team vor ungeeigneten Aufgaben
  • Unterstützt den Product Owner

Eigenschaften eines erfolgreichen Scrum Masters

Jetzt wissen Sie also, was ein Scrum Master macht. Doch wer ist für diese Position geeignet? Vor allem zwischenmenschliche und methodische Fähigkeiten sind für den Job des Scrum Masters entscheidend. Dank seiner kommunikativen und vermittelnden Rolle knüpft der Scrum Master zahlreiche Verbindungen im Unternehmen.

Wer Scrum Master werden möchte, sollte gerne im Team arbeiten und sich gut mit anderen austauschen können. Zusätzlich sind Kenntnisse in agilen Methoden sowie im Projektmanagement, Kommunikationsfähigkeit, Motivation und Engagement grundlegende Voraussetzungen für die Ausübung dieser Rolle.

Mit einer Zertifizierung weisen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten als Scrum Master nach und steigern Ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. SERVIEW bietet anerkannte Zertifizierungen von scrum.org sowie PeopleCert an – für Einsteiger und Fortgeschrittene, als Kombi- oder Einzelkurs, vor Ort oder Live online. Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Scrum-Welt ein!

Zu den Scrum-Schulungen

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich