MUTIGE GEDANKEN
   ECHTES WISSEN

Zur Übersicht

Was macht ein Agile Coach und wie werde ich einer?

Schaut man sich auf dem aktuellen Arbeitsmarkt um, fallen immer mehr Stellenangebote mit der Berufsbezeichnung Agile Coach auf. Dabei begegnen einem unterschiedliche Aufgabenfelder sowie Voraussetzungen, die ein*e Bewerber*in erfüllen sollte. Damit Sie in Ihrer Karriere einen großen Sprung nach vorne machen können, zeige ich in diesem Beitrag auf, welche Möglichkeiten es gibt, ein Agile Coach zu werden – und warum es Sinn macht, diesen Sprung zu wagen.

Was ist ein Agile Coach?

In vielen Stellenausschreibungen wird der Agile Coach mit der Rolle des Scrum Masters gleichgesetzt. Nachvollziehbar – denn auch der Scrum Master ist ein Coach, der sein Team unterstützt. Jedoch ist der Agile Coach nicht Mitglied eines Scrum Teams, sondern sein Fokus liegt auf der Unterstützung der gesamten Organisation. Dabei handelt er stets objektiv und neutral und ist nicht als aktiver Teil des Geschehens zu verstehen. Darüber hinaus sollte ein Agile Coach mehr als nur das Scrum Framework anwenden können: Ein Agile Coach beherrscht eine Vielzahl agiler Frameworks, Methoden & Werkzeuge. Denn er coacht die Organisation darin, die für sie geeigneten agilen Vorgehensweisen und Techniken zu implementieren. Dabei ist Coaching als Hilfe zur Selbsthilfe zu verstehen. Der Agile Coach ist somit eine Person, die eine Organisation darin unterstützt, selbstlernend und selbstorganisiert zu handeln sowie anpassungsfähig zu werden.

Wie werde ich Agile Coach?

Grundsätzlich kann jeder Agile Coach werden, der ein Interesse daran hat, sich mit Menschen und Veränderungen im beruflichen Kontext zu beschäftigen. Je nach persönlichem Kenntnis- und Erfahrungsstand gibt es verschiedene Wege, die Sie einschlagen können, um ein Agile Coach zu werden.

  1. Stehen Sie noch am Anfang Ihrer agilen Karriere? Dann ist es empfehlenswert, sich im ersten Schritt mit Scrum zu beschäftigen. Scrum ist eines der meistgenutzten agilen Frameworks weltweit. Viele weitere agile Vorgehensweisen leiten sich davon ab oder lassen sich gut mit Scrum kombinieren. In unserem Scrum Master & Product Owner Training (Modul 1 der SERVIEW Certified-Agile-Coach-Ausbildung) lernen Sie das agile Mindset sowie agile und Scrum-spezifische Prinzipien und Vorgehensweisen kennen. Mit der Scrum Master I und der Product Owner I Zertifizierung bilden Sie Ihre Basis!
  2. Im zweiten Schritt können Sie nun – basierend auf Ihren Scrum-Kenntnissen – praktische Erfahrungen in einem Scrum Team als Scrum Master oder als Product Owner sammeln. Oder Sie bilden sich zunächst theoretisch weiter. Dafür bietet sich das Scrum Master II Training (Modul 2 der SERVIEW Certified-Agile-Coach-Ausbildung) an. Dabei fokussieren Sie sich auf die zwischenmenschliche Ebene. Sie entwickeln Ihre bisherigen Kompetenzen weiter und lernen, flexibel auf Veränderungen in der Umgebung Ihres Scrum Teams zu reagieren. Mit der Scrum Master II Zertifizierung stellen Sie unter Beweis, dass Sie das agile Mindset verinnerlicht haben und vorleben. Das macht Sie jedoch noch nicht zum Agile Coach.
  3. Im dritten Schritt geht es nun darum, Ihre bisherigen Erfahrungen im Team auf die gesamte Organisation auszuweiten. Wie dies erfolgt, können Sie sich in unserem Certified Agile Coach Training (Modul 3 der SERVIEW Certified-Agile-Coach-Ausbildung) aneignen. Hier lernen Sie unter anderem Führungskräfte zu coachen, Mitarbeiterbefähigung bzw. Selbstorganisation nachhaltig zu fördern sowie agile Transformationen zu begleiten.

Damit endet Ihr Weg zum Agile Coach jedoch nicht. Sie besitzen nun die Voraussetzungen, um Organisationen darin zu unterstützen, sich selbstorganisierend weiterzuentwickeln. Jedoch sollten auch Sie sich als Agile Coach fortlaufend weiterbilden. Erweitern Sie stets Ihren Methodenkoffer und probieren Sie verschiedenste Techniken aus!

Was bringt mir eine Agile-Coach-Ausbildung für meine Karriere? Und welchen Mehrwert hat mein Unternehmen dadurch?

Als ausgebildeter Agile Coach hinterlassen Sie einen großen Fußabdruck in Ihrem Unternehmen. Sie sind in der agilen Welt breit aufgestellt und beherrschen eine Vielzahl von agilen Vorgehensweisen und Techniken, die in jedem Unternehmensbereich Anwendung finden können, um agile Transformationsprozesse zu meistern. Genau darin liegt der Mehrwert für das Unternehmen. Viele Unternehmen müssen agile Transformationen durchführen, um sich an die stetig ändernden Marktbedingungen anpassen zu können. Agile Transformationen werden häufig ohne die Begleitung von Expert*innen begonnen, sodass viele Unternehmen während der Veränderung stagnieren. Hier ist der Agile Coach gefragt, der das Unternehmen darin unterstützt, solche Herausforderungen zu meistern.

Sie wollen noch mehr über die Agile Coach Ausbildung erfahren und herausfinden, was es heißt, ein Agile Coach zu sein? Dann hören Sie in unseren Podcast „Mein Weg zum Agile Coach“ rein!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich